Impressum
+
SPIN Datenschutz-
erklärung
Aktuelles:
» Lebendiger Austausch vor imposanter Kulisse: SPIN-DGVB Bundesfachtagung 2019 in Bad Aibling/Mietraching
» Neue Zusammensetzung der Zertifizierungskommission
» Glückwunsch! Drei neue VHT-Ausbilder*innen / Supervisor*innen in Hannover zertifiziert!
Fortbildungen:
» Termine Theorie-und-Praxis-Seminare (TPS) 2019-VHT-Ausbildung-SPIN Nord e.V. ,
» Fort-und Weiterbildungsangebote 2019
» Theorie-und-Praxis-Seminare (TPS) 2019 - VHT-Ausbildung - SPIN Nord e. V.
VHT-Buch für Eltern:
»"Der macht die Bilder", ein Begleitbuch für Eltern, die am VHT teilnehmen
Mitgliederbereich: Login:

Passwort:

Aktuelle Fortbildungsangebote

Hier finden sie die aktuellen Fortbildungen von SPIN Deutschland.
Die Fortbildungsveranstaltungen werden von den jeweiligen Landesverbänden veranstaltet. Sie können sich telefonisch oder über den angegebenen Mailkontakt anmelden. Die Veranstaltungen sind nach Datum aufgelistet.

Veranstaltungstitel:

Termine Theorie-und-Praxis-Seminare (TPS) 2019-VHT-Ausbildung-SPIN Nord e.V. ,

Datum und Uhrzeit: 22.05.2019
Veranstaltungsort: Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), OV Luckau/Dahme e. V.
Nordhag 17-19, 15936 Dahme / Mark


Ziele und Inhalt: Kommunikation
Weitere Infos: SPIN Nord e. V.
Hamburger Straße 2, 14662 Friesack
Fort-Weiterbildung.SPIN-Nord.@gmx.de

Referent/en: Annett Gehres

Veranstaltungstitel:

Fort-und Weiterbildungsangebote 2019

Datum und Uhrzeit: 28.02.- 01.03.2019, 09.00–16.30 Uhr, Fobi:aktiv, Esslingen/N,
Veranstaltungsort: weitere Termine: 13./14.05.2019, 09.00–16.30 Uhr, AWO Rhein-Oberberg, Bergisch-Gladbach
27./28.05.2019, 09.00–17.00 Uhr, Akademie Bad Godesberg
Ziele und Inhalt: Oft werden sie „kleine Tyrannen“ genannt. In Kitas, Tagesgruppen und stationären Einrichtungen nimmt ihr Anteil beständig zu. PädagogInnen sehen sich zunehmend mit Kindern konfrontiert, die alles selbst bestimmen wollen, ständig über das „warum“ von Regeln und Anleitungen diskutieren, sich nur einfügen, wenn es ihnen passt, mitunter erschreckende Wutausbrüche bekommen und einen besorgniserregenden Mangel an Einfühlungsvermögen zeigen.
Für den erzieherischen Umgang mit diesen Kindern wurde vor dem Hintergrund des VHTs ein Konzept entwickelt, mit dem das Verhalten dieser Kinder einerseits verstanden werden kann und andererseits - darauf aufbauend - das konsequente Lenken und Leiten gelingt. Durch Basiskommunikation, reflektierte Steuerung der Initiativen, bewusste Situationsgestaltung und ein eindeutiges Rollenverhalten der Erwachsenen bekommen narzisstische Kinder die Chance, sich nachzuentwickeln und die erzieherischen Angebote zu nutzen.
Zielgruppe: Sozialpädagogische Fachkräfte, Pflegeeltern, SPIN Professionals in Ausbildung (TPS), Train the Trainers für zertifizierte SPIN Professionals
Weitere Infos: Wir arbeiten mit interaktivem Vortrag, kleinen Übungen, Rollenspiel und (positiver) Videoanalyse. Im Praxisteil wird die Arbeit einer Einrichtung vorgestellt, die sich auf diese Kinder spezialisiert hat. Fälle der TeilnehmerInnen sind willkommen und werden gemeinsam nach dem Konzept bearbeitet.
Veranstalter: Kontakt:
gens@pro-potential.de, 02228-9124300
www. fobi-aktiv.de/ bildungswerk@awo-rhein-oberberg.de>:
Referent/en: Hannelore Gens, Institut Pro Potential® , Rolandseck
Ansprechpartner/in: Hannelore Gens, VHT- Masterclass-Ausbilderin

Veranstaltungstitel:

Theorie-und-Praxis-Seminare (TPS) 2019 - VHT-Ausbildung - SPIN Nord e. V.

Datum und Uhrzeit: 12.06.2019
Veranstaltungsort: Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), OV Luckau/Dahme e. V.
Nordhag 17-19, 15936 Dahme / Mark


Ziele und Inhalt: Prozesssteuerung/Trajektplan
Weitere Infos: SPIN Nord e. V.
Hamburger Straße 2, 14662 Friesack
Fort-Weiterbildung.SPIN-Nord.@gmx.de

Referent/en: Dietlind Schmidt

Veranstaltungstitel:

Thema: „VHT Basiskurs-Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“

Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 06.06.2019, 9-17 Uhr und Freitag, 07.06., 9-13 Uhr
Veranstaltungsort: Hans-Wendt-Stiftung, Grohner Str. 45, 28217 Bremen
Ziele und Inhalt: Anhand von Videofilmen und praktischen, arbeitsbezogenen Übungen werden die Grundlagen des VHT´s mit seinen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten vermittelt. Gezeigt wird, wie kurze Filmaufnahmen aus dem pädagogischen Alltag in Schule, Kindertagesstätten und Familie ressourcen-, lösungs-, und handlungsorientiert genutzt werden können. Der Basiskurs ist als Modul für die VHT Ausbildungen anerkannt.
Weitere Infos: Hans-Wendt-Stiftung
Grohner Str. 45, 28217 Bremen
Telefon: 0421 – 6206081; Fax: 0421 – 3804597
E-Mail: dmueller-geffken@hwst.de
Internet: www.hwst.de
Referent/en: Dagmar Müller-Geffken
Teilnahmegebühr 95,00 €
Ansprechpartner/in: Dagmar Müller-Geffken
Mail: dmueller-geffken@hwst.de

Veranstaltungstitel:

„Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)/Grundkurs – Ein neuer Blick auf Ressourcen“ Teil 1 und 2

Datum und Uhrzeit: 06./07.06.2019 bis 12./13.09.2019
Veranstaltungsort: 06./07.06.2019 (Teil 1) –12./13.09.2019, Teil 2. Jeweils von 9.00 -16.30 Hanau
29./30.06.2019 AWO Rhein-Oberberg, Bergisch Gladbach (nur Teil1)
Ziele und Inhalt: Das ZRM ist ein motivierendes Programm zum systematischen Ressourcenaufbau und -einsatz. Es geht davon aus, dass in unserem unbewussten Erfahrungsgedächtnis bereits fast alle Informationen gespeichert sind, die wir zu situativen Lösungen und zur persönlichen Kongruenz (Selbstregulation) benötigen. Über verschiedene Methoden, z.B. Bilder, schafft es einen Zugang zu diesen Inhalten und macht sie für das Alltagshandeln nutzbar.
Das Modell wird in 2 Blöcken zu jeweils 2 Tagen angeboten.
Methoden: Veranstaltungsorte:
• Connect – das Fortbildungsinstitut des ASK Hessen, Hanau
• AWO Rhein-Oberberg, Bergisch Gladbach
Zielgruppe: Sozialpädagogische Fachkräfte, WeiterbildnerInnen, Coaches
Weitere Infos: gens@pro-potential.de, 02228-9124300
Referent/en: Hannelore Gens, Institut Pro Potential®, Rolandseck
Ansprechpartner/in: Hannelore Gens

Veranstaltungstitel:

VHT Internationale Werkwoche Südtirol

Datum und Uhrzeit: 06. - 13.09.2019
Veranstaltungsort: Bildungszentrum "Haus der Familie" in Oberbozen, Südtirol
Ziele und Inhalt: Anleiten, beraten und coachen in Krippe, Kindergarten, Vorschule, Schule, Tagesbetreuung, Hort.
Diese Werkwoche richtet sich an alle Interessierten aus Österreich, Italien oder Deutschland (Kurssprache ist Deutsch). In diesem Rahmen werden Modul 1 und Modul 2 der VHT-Ausbildung nach SPIN-DGVB zusammengefasst, so dass der VHT-Practitioner zertifiziert werden kann.
Weitere Infos: irene.goltsche@dwro-consult.de
Referent/en: Irene Goltsche
Mag. Toni Fiung

Veranstaltungstitel:

Thema: „VHT Basiskurs nach SPIN-DGVB“

Datum und Uhrzeit: 09.10.2019, 09:15 – 16:45 Uhr
Veranstaltungsort: Campus Mietraching, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 10, 83043 Bad Aibling
auf Anfrage auch anderer Ort möglich
Ziele und Inhalt: Der Basiskurs ist der Einstieg in die Ausbildung zum VHT-Practitioner, VHT-Guide und VHT-Coach. Er dient dem Kennenlernen der Methode und den Grundfertigkeiten des Coachings.
Nähere Seminarbeschreibung: https://www.fortbildungsnavi.de/seminar/2033
Weitere Infos: Irene.goltsche@dwro-consult.de
Mobil: 0171 7603690
Referent/en: Irene Goltsche Masterclass-Ausbilderin/Supervisorin SPIN/ DGVB
Teilnahmegebühr 95 €

Veranstaltungstitel:

„Kinder brauchen Feinfühligkeit - Eltern auch“

Datum und Uhrzeit: 24./25.10.2019 09.00 – 16.30
Veranstaltungsort: Fobi:aktiv, Esslingen/N
Ziele und Inhalt: Die Ergebnisse der Bindungsforschung zeigen mit Nachdruck, dass die „Feinfühligkeit“ der Eltern eine zentrale Rolle für die gesunde Entwicklung des Kindes spielt.
Im professionellen Alltag stellt sich allerdings immer wieder die Frage, wie Eltern diese Feinfühligkeit in ihrem konkreten Handeln verwirklichen können und wie Ihnen dies wertschätzend und motivierend vermittelt werden kann.
Hier setzt das Modell der „Basiskommunikation“ an. Es bezeichnet handlungsorientiert die Muster gelungener und entwicklungsfördernder Kommunikation, die sich als deckungsgleich mit den Beschreibungen der Feinfühligkeit in der bindungstheoretischen Literatur erweisen.
In Form von konkreten Mustern und dazugehörigen sicht- und positiv erfahrbaren (verbalen und nonverbalen) Elementen lässt sich die Feinfühligkeit Schritt für Schritt aufbauen.
Praktizieren Fachkräfte diese Basiskommunikationsmuster ebenfalls bewusst, können Eltern wertschätzend und motivierend an den Aufbau ihrer Feinfühligkeit herangeführt werden.
In diesem Trainingskurs werden die Muster und Elemente der Basiskommunikation in Beziehung zur Feinfühligkeit in der kindlichen Entwicklung vorgestellt und um ihre Bedeutung für den Aufbau der helfenden Beziehung erweitert.
Sie werden situations- bzw. kontextbezogen eingeübt, wobei wir mit Fallarbeit, Lehrfilmen und eigenen Videoaufnahmen zur Überprüfung der positiven Wirkung veränderter Kommunikation arbeiten.
Zielgruppe: Sozialpädagogische Fachkräfte der SPFH, Kitas, SPIN Coaches in Ausbildung (TPS) und zertifizierte SPIN Professionals
Weitere Infos: Fälle und Videoaufnahmen der Teilnehmer werden im Kurs strukturierend und fokussierend nach diesem Modell bearbeitet.
Veranstalter: Kontakt:
gens@pro-potential.de, 02228-9124300, www.fobi-aktiv.de
Referent/en: Hannelore Gens, Institut Pro Potential® , Rolandseck
Ansprechpartner/in: Hannelore Gens, VHT-Masterclass Ausbilderin

Veranstaltungstitel:

„Kinder, Jugendliche und Erwachsene positiv lenken und leiten - PLL“

Datum und Uhrzeit: 12./13.12.2019 jeweils 09.00 -16.30 Uhr
Veranstaltungsort: fobi:aktiv, Esslingen
Ziele und Inhalt: Von der Verhaltens- zur Bedürfnisorientierung: Das Modell PLL beschreibt die erfolgreichen nonverbalen Elemente, die Sprachmuster und deren Anordnung im Prozess des Lenkens und Leitens (nicht nur) von Kindern und Jugendlichen. Gleichzeitig zeigt es Wege zur vorausschauenden Situationsgestaltung und ihrer kommunikativen Feinstruktur. Erziehende Erwachsene werden so zu „Leuchttürmen“, die Kindern und Eltern in schwierigen Situationen auf verstehende Weise Orientierung und Halt geben.
In diesem Seminar wird das PLL vorgestellt und praktisch eingeübt.
Zielgruppe: Sozialpädagogische Fachkräfte, SPIN Professionals in Ausbildung (TPS), Train the Coaches für zertifizierte SPIN Professionals
Weitere Infos: gens@pro-potential.de, 02228-9124300,
www.fobi-aktiv.de
Referent/en: Hannelore Gens, Institut Pro Potential®, Rolandseck, VHT Masterclass-Ausbilderin
Ansprechpartner/in: Hannelore Gens

Veranstaltungstitel:

Thema: „VHT Basiskurs nach SPIN-DGVB“

Datum und Uhrzeit: 08.01.2020, 09:15–16:45 Uhr
Veranstaltungsort: Campus Mietraching, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 10, 83043 Bad Aibling
auf Anfrage auch anderer Ort möglich
Ziele und Inhalt: Grundlagenkurs VHT Inhalte laut Studienplan SPIN-DGVB
Der Basiskurs ist der Einstieg in die Ausbildung zum VHT-Practitioner, VHT-Guide und VHT-Coach.
Er dient dem Kennenlernen der Methode und den Grundfertigkeiten des Coachings.
Nähere Seminarbeschreibung: https://www.fortbildungsnavi.de/seminar/2262
Weitere Infos: Irene.goltsche@dwro-consult.de
Mobil: 0171 7603690
Referent/en: Irene Goltsche
Masterclass-Ausbilderin/Supervisorin SPIN/ DGVB
Kosten pro Übernachtung: 95 €

Veranstaltungstitel:

Thema: „VHT-Practitioner nach SPIN-DGVB“

Datum und Uhrzeit: 20.01.2020, 22.01.2020, 23.01.2020, 09:15-16:45 Uhr
Veranstaltungsort: Campus Mietraching, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 10, 83043 Bad Aibling
auf Anfrage auch anderer Ort möglich
Ziele und Inhalt: TPS 1: 20.01.2020 Kommunikationstheorien für VHT
TPS 2: 22.01.2020 Bindung und Bindungsangebote im VHT
TPS 3: 23.01.2020 Lerntheorien, Lernen am Bild im VHT

Weitere Infos: Nähere Seminarbeschreibung:
https://www.fortbildungsnavi.de/seminar/2260

Teilnahmegebühr: 95 € pro Seminartag und Supervision + Zertifizierungskosten
Irene.goltsche@dwro-consult.de
Mobil: 0171 7603690
Referent/en: Irene Goltsche
Masterclass-Ausbilderin/Supervisorin SPIN/ DGVB

SPIN Deutschland e.V. - Mobile Geschäftsstelle - Göttinger Str. 24 b
83052 Bruckmühl - Tel: 0 80 62 - 52 75